thyssenkrupp bringt urbane Mobilität in Katar auf neues Level

Mehr als 500 Aufzüge und Fahrtreppen werden im Rahmen des Doha Metro Projekts geliefert

© thyssenKrupp Elevator AG

Doha’s Metro-Netzwerk ist Teil des Katar Integrated Rail Project © thyssenKrupp Elevator AG

thyssenkrupp erhält den Auftrag zur Herstellung, Lieferung, Installation und Wartung der über 500 Aufzüge und Fahrtreppen für die Red Line North, Green Line und zwei weiteren großen Stationen des geplanten Metro-Netzwerkes in Doha.

Die Metro in der Hauptstadt Katars wird sich aus vier Linien zusammensetzen: Red, Green, Gold und Blue mit über 100 Stationen, verteilt auf einer Strecke von über 200 Kilometer. Das Streckennetz wird wichtige Stadtviertel miteinander verbinden, inklusive dem Hamad International Airport, Lusail, West Bay und Education City.

Neben der Doha Metro beinhaltet das Katar Integrated Rail Project Planungen für ein Light Rail Transit (LRT) Netzwerk in Lusail, sowie Güterfernverkehr- und Hochgeschwindigkeitsstrecken, als Teil des Gulf Cooperation Council Bahnnetzwerkes.

Abdul Hamid El Ayoubi, CEO von thyssenkrupp Elevator (Middle East) sagt: „Wir sind sehr stolz, dass wir die Transformation der Infrastruktur in Katar unterstützen können. Nachdem wir bereits fast 400 Transportlösungen für den kürzlich errichteten Hamad International Airport in Doha geliefert haben, hat sich thyssenkrupp als bevorzugter Lieferant für Flughafen- und Metro-Projekte im Nahen Osten mit mehreren großen Referenzprojekten etabliert. Wir freuen uns, dass unsere erfolgreiche Partnerschaft in der Region fortgesetzt wird.“

Quelle: thyssenkrupp Elevator

Supported by: