Zuverlässige Schutzkleidung mit Edelstahldraht

Thema des Monats

© Friedrich Münch GmbH & Co. KG

Bei den Niroflex-Handschuhen mit Stulpe handelt es sich um Hightech-Schutzbekleidung, die dank des Edelstahlringgeflechts hygienisch und hochbelastbar in der Anwendung ist. © Friedrich Münch GmbH & Co. KG

© Deutsche Edelstahlwerke

Im Drahtwalzwerk der Deutschen Edelstahlwerke in Hagen wird aus 8 m langen Stahlknüppeln mit einer Kantenlänge von 138 mm rund ca. 5 km Walzdraht mit einem Durchmesser von 5,5 mm gewalzt © Deutsche Edelstahlwerke

© Sprint Metal Edelstahlziehereien

Die Sprint Metal Edelstahlziehereien verarbeiten den Draht der Deutschen Edelstahlwerke per Kaltumformverfahren und reduzieren den Querschnitt über bis zu 38 Umformstufen auf die kundenspezifische Endabmessung. © Sprint Metal Edelstahlziehereien

© Friedrich Münch GmbH & Co. KG

Der Fallturm ist Teil des Qualitätsmanagements von Friedrich Münch zur Überprüfung des Schnitt- und Stichschutzes der Drahtgeflechte. © Friedrich Münch GmbH & Co. KG

© Friedrich Münch GmbH & Co. KG

Der Niroflex-Bolero von Friedrich Münch besteht zu 100 Prozent aus nichtrostendem Edelstahlgeflecht und schützt den Oberkörper vor Schnitt- und Stichverletzungen, wie sie in der Lebensmittelverarbeitung drohen. © Friedrich Münch GmbH & Co. KG

INFO BOX

© Schmolz & Bickenbach Group

Supported by: