19.08.2013

Automation, Autogentechnik, professionelle Schneidsysteme

Das Unternehmen präsentiert den "Alleskönner" MultiTherm mit Plasma-Fasenaggregat, Autogenschneidbrenner ALFA und einem Bohraggregat mit 12-fach-Wechsler in der Live-Demo. Die Laserschneidanlage PowerBlade zeigt Schrägschnitte mit dem Faserlaser extrem genau und dynamisch. Mit Arbeitsbreiten von über 4 Metern und Laufbahnlängen von mehr als 40 Metern ist die Maschine prädestiniert für große Blechformate.

Anwender, die ein kompaktes Design zu einem vernünftigen Preis suchen und dabei auf die gewohnte Messer-Qualität nicht verzichten wollen, können sich beim präzisen Plasma- und Autogenschneiden von der ProBlade überzeugen. Ein weiteres Top-Thema ist die Produktivitätssteigerung durch Erhöhung des Automatisierungsgrades. Hier zeigt der Systemanbieter die verschiedenen Stufen sehr anschaulich und detailliert in der Umsetzung.

Des Weiteren präsentiert der One-Stop-Supplier rund ums thermische Schneiden maßgeschneiderte Softwarelösungen, anlagenzugehörige Umwelttechnik und seine vom TÜV Hessen zertifizierten Schulungsangebote im unternehmenseigenen Trainingscenter. Experten informieren vor Ort über die Auswirkungen der neuen DIN EN 1090 auf die Stahlbauproduktion und wie Produkte von Messer Cutting Systems effektiver genutzt werden.

Eine Reihe von Innovationen zeigt auch der Bereich Autogentechnik, wie zum Beispiel das 3D-Autogenschneiden mit dem Roboter oder den neuen CONSTANT 2000. Der Flaschendruckregler verfügt über einen Hightech Kunststoff-Federdeckel, der die höchste Stufe der BAM Prüfungen erfüllt. Neben diesen und weiteren Messe-Highlights haben die Besucher Gelegenheit, sich in ausführlichen Demonstrationen live von den Vorteilen der kombinierbaren Brenner zum Schweißen, Löten, Wärmen und Brennschneiden zu überzeugen.

Quelle: Messer Cutting Systems GmbH


Supported by: