06.11.2013

Fehlerdiagnose aus dem Koffer

Kompakt, tragbar, industrietauglich. Verpackt in einem stabilen Aluminiumkoffer präsentiert sich das neue Troubleshooting-Gerät VIBGUARD portable von PRÜFTECHNIK Condition Monitoring.

Kern des Produkts ist das bewährte Online-Monitoring-System VIBGUARD, das Maschinensignale auf 20 Messkanälen kontinuierlich und gleichzeitig erfasst. Alle VIBGUARD-Komponenten sind in ein Koffergehäuse eingebaut und sofort einsatzbereit.

Der Aluminiumkoffer (Schutzklasse IP 64) ist dank optimaler Wärmeabführung für einen großen Temperaturbereich ausgelegt und je nach Ausstattung 11 bzw 14 kg leicht. VIBGUARD portable führt Messungen vollkommen autonom durch, d.h. das System misst und speichert relevante Daten auch ohne PC.

Für noch mehr Flexibilität bei Datenspeicherung und Einsatzzeit lässt sich jedoch auch ein Industrie-PC in den Koffer integrieren. Die Konfiguration der Messaufgaben und Auswertung der gesammelten Daten übernimmt die neu entwickelte Analysesoftware VIBGUARD Viewer.

Für Profi-Instandhalter und Service-Dienstleister ist VIBGUARD portable ideal, um temporäre Analysen und Diagnosen mit einem Highend-Messgerät durchzuführen. Durch die Kombination aus VIBGUARD und Mobilität lässt sich gezieltes Troubleshooting auch an produktionskritischen Maschinen mit variablen Betriebszuständen optimal durchführen.

"Täglich stehen wir bei unseren Service-Einsätzen vor neuen Herausforderungen. Mit VIBGUARD portable haben wir jetzt ein vielseitiges und leistungsstarkes Messsystem zur Hand, mit dem sich Troubleshooting und Diagnosen vor Ort schneller, flexibler und effizienter durchführen lassen", erklärt Dr. Edwin Becker, Leiter des Service- und Diagnose- Centers bei PRÜFTECHNIK.

Mit VIBGUARD portable erweitert PRÜFTECHNIK Condition Monitoring sein umfangreiches Portfolio an Online-Systemen aus dem Bereich Condition Monitoring. Zusammen mit den bewährten Handmessgeräten stellt PRÜFTECHNIK Anlagenbetreibern und Service-Dienstleistern ein großes Angebot an Messtechnik zur Verfügung, um die Anlagenverfügbarkeit gezielt zu optimieren.

Quelle: PRÜFTECHNIK Dieter Busch AG


Supported by: